Verständigung zwischen Arzt und Eltern

Welche Sprachkenntnisse kann ich bei meinem (Narkose-)Arzt voraussetzen?

Die einzige in Deutschland verbindliche Sprache ist Deutsch.

Um in Deutschland als Arzt arbeiten zu dürfen, müssen Ärzte, die aus anderen Staaten nach Deutschland gekommen sind, das Sprachniveau „B2“ (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen) nachweisen können. Zur Durchführung von Informations- und Aufklärungsgesprächen ist das Sprachniveau „C1“ erforderlich.
 
 
Welche Sprachkenntnisse sind bei den Eltern (Sorgeberechtigten) oder beim Patienten erforderlich, um ein ärztliches Informations- und Aufklärungsgespräch führen zu können (wenn Deutsch nicht die Muttersprache ist)?

„Verständigung zwischen Arzt und Eltern“ weiterlesen

Stress wegen Nüchternheit

Mein Kind wartet auf den Beginn der Narkose und hat Hunger oder Durst. Darf es wirklich nichts essen und trinken?

Das Kind darf vor der Narkose wirklich nichts essen und trinken!

Kinder sind oftmals wegen der erforderlichen Nüchternheit gestresst, wenn sie Hunger oder Durst haben und keine Nahrung bzw. keine Flüssigkeit bekommen dürfen. Insbesondere die ganz kleinen Kinder sind daran gewöhnt, dass ihre diesbezüglichen Bedürfnisse (Nahrung und Flüssigkeit) zeitnah erfüllt werden, und melden sich dann in der Wartezeit vor der Narkose möglicherweise lautstark mit Weinen und Schreien, wenn sie Hunger oder Durst bekommen.
„Stress wegen Nüchternheit“ weiterlesen

„Falsche Frage!“ – Einschlafen mit leerer Harnblase

Wie können die Eltern dafür sorgen, dass ihr Kind beim Eingriff in Narkose „trocken“ bleibt?“

Eine typische Frage, die ich den Eltern meiner Patientenkinder beim Gespräch vor der Narkose stelle, lautet: „War Ihr Kind in der letzten Stunde zur Toilette?“

Regelmäßig wenden sich dann die Eltern dem Kind zu und fragen es: „Musst du mal?“ Dem folgt dann die Antwort des Kindes: „Nein“.

Nun erkläre ich den Eltern, was diese Antwort des Kindes zu bedeuten hat: „Ein Kind sagt ‚Nein‘, wenn seine Blase nicht voll ist. Zwischen ‚leer‘ und ‚fast voll‘ sagt das Kind also: ‚Nein, ich muss nicht.’“ „„Falsche Frage!“ – Einschlafen mit leerer Harnblase“ weiterlesen